12 ways to a sixpack: Wie Du einen flachen & straffen Bauch bekommst – Teil 2

Posted on Posted in Shape

Mittlerweile ist es schon offiziell Frühling. 😛 Wenn Du schon etwas im Stress bist und Dich vor der nächsten Badesaison fürchtest, haben wir im zweiten Teil von "12 ways to a sixpack" genau das Richtige für Dich. Heute haben wir wieder 6 Tipps für Dich, die Dir dabei helfen sollen einen straffen Bauch oder sogar einen Sixpack zu erhalten. Wenn Du Teil 1 verpasst hast, dann geht es HIER entlang. 😛

Tipp 7: Beinheben!

Leg raises ist wieder eine Übung, die Dich dabei unterstützen soll Deine Bauchmuskeln zu stärken. Diesmal sind Deine unteren Bauchmuskeln dran. Hier haben wir verschiedene Variationen für Dich, die Du in Deine Workout - Routine integrieren kannst. 

Leg raise

​Leg raise parallel bars

Tipp 8: Hör endlich mit dem Zucker auf!

Wenn man nur diesen einzigen Punkt einhält, erreicht man schon einen unverkennbaren Erfolg bei der Sichtbarkeit der Bauchmuskeln! Wenn Du die Inhaltsstoffe Deiner Lebensmittel einmal genauer betrachtest, wirst Du sehen, in wie vielen Lebensmittel wirklich Zucker steckt. Wenn Du Dir dann zusätzlich noch Schokolade, Kuchen & Co gönnst, dann kommst Du ziemlich schnell über die empfohlene Tagesdosis (laut WHO 6 Teelöffel/Tag) hinaus. Durch die zusätzlichen Kalorien die Du dadurch zu Dir nimmst, kommt es zu Fetteinlagerungen in Deinem Körper. Verzichte deswegen vor allem auf raffinierte, zuckerhaltige Lebensmittel und greif stattdessen lieber auf frische Früchte zurück - die Du aber ebenfalls in Maßen konsumieren solltest. Anfangs ist es zwar schwer, aber wenn Du es für einen längeren Zeitraum wirklich durchziehst, dann hast Du auch kein unkontrollierten Heißhungerattacken und exzessives  Verlangen nach Zucker mehr.

Tipp 9: Mountain Climbers!

Bergsteiger stärken nicht nur Deine Bauchmuskulatur, sondern heizen Deiner Fettverbrennung so richtig ein. Hier haben wir wieder zwei Variationen für Dich. 

Mountain Climbers

​Mountain Climbers Slings

Tipp 10: Reduziere Deine Kohlenhydrate!

Um einen Sixpack zu erhalten, solltest Du versuchen Deine Kohlenhydrat-Einnahme zu verringern. Wenn Du Kohlenhydrate zu Dir nimmst, solltest Du auf jeden Fall komplexe Kohlenhydrate zu Dir nehmen. Das heißt Du solltest zum Beispiel auf Weißmehlprodukte verzichten und stattdessen lieber zu Vollkornprodukten greifen. Versuche jedoch Deine Ernährung proteinhaltiger zu gesalten und Nudeln & Co öfters mal zu ersetzen. Schon unsere super leckeren Rezepte entdeckt? 😛 Hier haben wir zwei Links zu Rezepten für Dich, die Dir dabei helfen sollen, den Anteil an Kohlenhydraten zu reduzieren:

Low Carb Gemüse-Nudel

Kohlenhydrat Alternativen

Tipp 11: Sprints!

Hoch-intensive Workouts sorgen dafür, dass Deine Fettverbrennung so richtig angekurbelt wird. Integriere Sprints in Deine nächste Trainingseinheit und Du wirst bald einen Unterschied bemerken. Du kannst Dich von 40m Sprints auf bis zu 100m Sprints steigern oder Deine Sprints auch während Deiner normalen Laufeinheit in Form von Intervalleinheiten integrieren.

Tipp 12: Halte durch!

Aller Anfang ist schwer und wenn die Motivation nach lässt, halte Dir immer wieder Dein Ziel vor Augen! Wenn Du regelmäßig Sport treibst und auf Deine Ernährung achtest, wirst Du bald Erfolge bemerken! Du schaffst das! 🙂 Wenn Du weitere Unterstützung benötigst, dann melde Dich einfach bei uns - wir können Dir bei Deiner Ernährungszusammenstellung helfen, und auch ein persönlich auf Dich abgestimmtes Fitnessprogramm zusammenstellen. Wir würden uns freuen, Dich auf Deinem Weg begleiten und motivieren zu dürfen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*