Weg mit dem Winterspeck!

Posted on Posted in Shape

Diese Problemzone ist jedem von uns bekannt und man hat sich vielleicht schon öfters darüber geärgert! Egal wie Du es nennen möchtest: Hüftgold oder Bierbauch. Fett, das sich an Deiner Körpermitte angesammelt hat, ist am schwierigsten wieder loszuwerden.  Zusätzlich zum ästhetischen Faktor kommt noch hinzu, dass sich Bauchfett gefährlicher auf Deine Gesundheit auswirkt als Fett, das sich an den Oberschenkeln angesetzt hat. Fettreserven an Deinem Bauch sind ein äußeres Anzeichen dafür, dass Du auch einen hohen Anteil an Organfett (Viszeralfett) besitzt. Fett im Bauchbereich verursacht eine Erhöhung Deiner Hormonproduktion, was wiederum Deinen Blutdruck und Deinen Cholesterinwert erhöht, sodass Du ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hast. Außerdem erhöht sich das Risiko an Demenz, Alzheimer, Osteoporose, Darmkrebs und Diabetes 2 zu erkranken.

Was sind die Ursachen für lästiges Bauchfett?

  • falsche Ernährung
  • ungesunder Lebensstil
  • Stress
  • Alter
  • Genetik

Wie bekomme ich nun einen flachen Bauch?

Der Hauptgrund, dass Du zu viel Fett an Deinem Bauch hast, ist falsche Ernährung. Das größte Problem ist, dass Du mehr Kalorien zu Dir nimmst als Du verbrauchst. Es gibt jedoch auch Lebensmittel die gezielt die Vermehrung des Bauchfetts fördern und man deswegen besser darauf verzichten sollte.

Hierzu zählen:

  • Alkohol
  • Transfette (Chips, Pommes, Fertiggerichte etc.)
  • Softdrinks (Cola, Eistee etc.)
  • Weißmehlprodukte

​Alkohol

Wenn Du Alkohol trinkst, arbeitet Deine Leber auf Hochtouren und versucht den Alkohol abzubauen anstatt sich um die Fettverbrennung zu kümmern. Hinzu kommt noch, dass der Appetit größer wird und man für gewöhnlich mehr isst.

​Transfette

Ein weiterer Faktor, dass sich Fett um Deine Körpermitte ansammelt, sind Transfette die in den verschiedensten Lebensmittel enthalten sind. Transfette sind künstliche Fette welche beim Erhitzungsprozess von z.B. pflanzlichem Öl entstehen. Dieser Prozess wird vor allem durchgeführt, um Lebensmittel länger haltbar zu machen.  In welchen Lebensmitteln sind Transfette enthalten?

  • Süßigkeiten
  • Gebäck
  • Chips
  • Margarine
  • verpackte, verarbeitete Lebensmittel

​Softdrinks

Softdrinks sind ein weiterer möglicher Grund für Dein Bauchfett. Die leeren Kalorien und hohe Menge an Zucker verursachen eine Fettzunahme am Bauch. Weiters findest Du Zucker auch in Lebensmitteln wie Ketchup, Mayonnaise, Marmelade, Obstkonserven, Joghurt und sogar Fruchtsäften.

​Weißmehl

Bei der Produktion von Weißmehl werden Keim und Schale entfernt und es hat im Vergleich zu Vollkornprodukten erheblich weniger Nähr- und Ballastoffe. In Vollkornprodukten sind somit komplexere Kohlenhydrate und Eiweiß enthalten, welche eine bessere Nährstoffversorgung garantieren. Ein besonderer Pluspunkt ist auch, dass man beim Verzehr von Vollkornprodukten länger satt ist. Deswegen sollte man auf die ballaststoffarme Weißmehlprodukte verzichten und stattdessen zu Vollkornprodukten greifen!

Die Formel für einen flachen Bauch lautet somit:

Kalorienarme, ausgewogene und gesunde Ernährung für weniger Fetteinlagerungen 

+

Regelmäßige, sportliche Betätigung zur Straffung Deines Körpers und zum Anheizen der Fettverbrennung

Wenn Du Hilfe benötigst, um Deinem Bauchfett den Kampf anzusagen, dann bist Du bei uns genau richtig. Wir erstellen mit Dir gemeinsam den ultimativen "Flat-Belly-Plan"! 🙂 Melde Dich einfach ganz unverbindlich bei uns, wir beraten Dich gerne!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*